Home
Über uns
Unsere Hunde
Aktuelles
Unsere Zucht
Würfe
Wurfplanung
Rasse-Infos
Welpenkauf
Regenbogenbrücke
In Memoriam
Kontakt
Gästebuch
Links
Navigation
Impressum
   
 
         
             
 Das bin ich, Vera, ...           ... mit Galina, Anni, Celine + Ginni


Wir wohnen  in  Haan  mit viel  Platz für die ganze Familie und alle Vierbeiner.
Unser ehemaliges Haus, in dem unsere Golden Retriever  Zucht begonnen hat,
lag am Stadtrand von Solingen, gleich an der Grenze zu Wuppertal, daher
unser Zwingername:  " . . . vom Hasseldeller Forst"

"...vom Hasseldeller Forst" 


Hier sehen Sie  Luftaufnahmen
unseres ehemaligen Wohnortes


Wie wir auf den Hund gekommen sind: 

Noch vor ein paar Jahren hätten wir niemals gedacht, dass nochmal ein Hund zu
uns kommen würde.  Wenn  man  einmal  erfahren  musste, wie es ist, so einen
Freund zu verlieren,  vermeidet man lieber diesen Schmerz...
Als unser Ältester 1999  Konfirmation hatte, brachten sein  Patenonkel  Andreas
und dessen Frau Petra die kleine  Sally  mit, eine sechs Monate alte  Golden Re-
triever  Hündin.  Sie war lieb, schmusig  und  sah  wunderschön aus - an diesem
Tag haben wir uns mit dem Virus Retrieverus infiziert!
Von da an wurde überlegt, geplant, gezweifelt - es wurden Rassebücher studiert
und bald  stand es für uns fest: Wir bekommen einen Golden Retriever!
Es dauerte fast ein Jahr,  bis wir unseren Ben zu uns geholt haben. Er war ein
wunderbarer Hund und wir haben diese Entscheidung bis heute nicht bereut - 
im Gegenteil:  2 Jahre später kam noch Galina dazu, unsere Schmuse- Maus,
mit der unser Rudel vorerst komplett wurde.  Es hat so viel Spaß gemacht, zu
beobachten, wie die beiden miteinander gespielt haben!
Unser Leben hat sich von Grund auf verändert, seit
die Goldens dabei sind. War ich z.B. früher eine be-
geisterte Motorradfahrerin, so bin ich  heute  lieber
mit den Hunden unterwegs.
Allein die Garderobe:  die einst  farbenfrohe, luftige
Kleidung mit Rock und hohen Schuhen wich einer in
dezentem Grün oder Braun gehaltenen,wetterfesten
Ausstattung mit Wachsjacken  und  Gummistiefeln...
Die Ausbildung der beiden habe ich übernommen,  obwohl es nicht  immer leicht
war, alles unter einen Hut zu bekommen. Eine artgerechte, sinnvolle
Beschäftigung unserer Retriever halte ich aber für sehr wichtig!!
Auch die  kleine  Annika, die seit  August 2005  bei uns war,  genoss die gleiche
Schule wie ihre Eltern - mit Erfolg!  Später wurde sie selber 2 x Mama von insge-
samt 10 Welpen. Aus ihrem ersten Wurf haben wir Celine behalten.   Es machte
großen Spaß, zu sehen, wie sie sich entwickelt hat. Eine neue Persönlichkeit......
2009  hat uns unser  geliebter Ben für immer verlassen,  eine Lücke tat sich auf,
die nur schwer zu schließen war!        Ein Napf blieb immer leer, eine Leine blieb
hängen  -  wir vermissen ihn heute noch jeden Tag!!       2011 kam dann unsere
Ginger zu uns, um das Rudel wieder komplett zu machen.  Es gelang ihr in sehr
kurzer Zeit, unsere Herzen im Sturm zu  erobern, mit ihr kam die  Freude wieder
in' s Haus!
Aus Celines zweitem Wurf  durfte dann  2015  unsere  Ilvy  bei uns bleiben. Mit
ihr führe ich nun schon die 4.Generation meiner Retriever, ich bin gespannt, wie
sie sich entwickelt! 5 Tage lang hatten wir 5 Hunde, dann hat sich unsere liebste
Anni  plötzlich und unerwartet  von uns verabschiedet.  Ich kann es immer noch
nicht glauben!  Sie fehlt uns überall,  jeden Tag und immer mehr!!   Ein Trost ist,
dass sie in ihren Kindern und Enkelkindern noch ein Weilchen weiterleben wird!!
Am 21.01.2017 hat sich auch unsere Galina von uns verabschiedet -  3 Monate
vor ihrem 15. Geburtstag!!         Sie wird mir für immer fehlen, ich vermisse sie
schmerzlich!    So eine starke  Persönlichkeit  habe ich  in all  den  vergangenen
Jahren nie wieder erleben dürfen!
Sie war wie eine Königin, wir müssen immer noch oft an sie denken!
Im Sommer 2018 haben wir unser Rudel dann nochmals erweitert  -  die kleine 
Nele kam zu uns und hält seit dem alle ganz schön auf Trab!  Sie ist eine liebe
Hündin, verwand mit Ginger und genau so liebenswert und lebensfroh!
Unsere Hunde sind wie unsere Familienmitglieder. 
Sie leben mit uns in unserem Haus mit Garten. Sie können sich überall frei
bewegen, nicht mal unser Schlafzimmer ist für sie tabu.   
Sie dürfen zwar nicht auf's Sofa oder ins Bett, aber sie leben dort, wo immer wir
auch sind....
Mit ihrer Lebensfreude und ihrer großen Freundlichkeit sind sie eine Bereicherung
für jeden Tag.  Ein Leben  ohne  Hunde? Das wird es für uns  nicht mehr geben!!

                                                                                                                                                                                             

    Wer je so einen Freund besessen


      Wer je so einen Freund besessen,
          dessen Leben ist so reich.
Die sanften Augen kann man nie vergessen,
           ihre Treue keinem gleicht,
      die Liebe, Frohsinn, Mut uns geben
          in ihrem viel zu kurzen Leben.
        Sie wachen über uns auf Erden
 auch, wenn sie wieder Sternlein werden...