Rasse-StandardErkrankungenGesundheitFellpflege
Home
Über uns
Unsere Hunde
Aktuelles
Unsere Zucht
Würfe
Wurfplanung
Rasse-Infos
Welpenkauf
Regenbogenbrücke
In Memoriam
Kontakt
Gästebuch
Links
Navigation
Impressum
   
 

Überlegungen vor der Anschaffung eines Golden Retrievers

Sind alle Familienmitglieder einverstanden?
Wenn man sich entschieden hat,  einen Hund zu sich zu nehmen, ist dies eine Entscheidung  für ein neues Familienmitglied  -  und nicht für eine Sache,  die,
wenn sie  älter  oder nicht mehr  gebraucht wird,  einfach weggestellt werden
kann.  Golden Retriever  haben eine  Lebenserwartung  von  10 bis 15  Jahren.
Sind sie alle bereit,Ihr Leben und Ihre Wohnung während dieser Zeit mit einem Hund zu teilen? Denken Sie an Ihre Urlaubsplanung.Bietet Ihr Auto genügend Raum für  Familie und Hund,  um bequem zu reisen?  Wenn möglich, sollte man 
seinen Liebling mitnehmen,  ihn ansonsten für diese Zeit in liebevolle Hände ge-
ben können.  Der Verantwortung und der Verpflichtung,  die ein ganzes Hunde-leben andauert, sollten sich  alle Familienmitglieder bewußt sein.Auf keinen Fall sollte ein Hund nur auf Wunsch der Kinder angeschafft werden!
Haben Sie ausreichend Platz?
Zwingerhaltung ist bei Golden Retrievern ausgeschlossen.  Ihr Platz ist bei sei-
ner Familie im Haus.  Seiner Natur nach  ist der Hund  ein  Meutetier,  braucht Gesellschaft und Zuneigung, ganz besonders im Welpenalter! Retriever-Welpen brauchen Aufsicht und Erziehung, viele Stunden am Tag, jeden Tag!!   Hundehaltung hinterläßt Ihre Spuren:  bald werden Sie überall Hundehaare fin-
den, Pfotenabdrücke, Schmutz und herumliegendes Spielzeug.
Golden sind sehr bewegungsfreudig,  sie brauchen ausgelassene Spiele mit Art-genossen und sind  leidenschaftliche Schwimmer.  Sie lieben es, etwas suchen
und apportieren zu dürfen!  Wenn sie  genügend Auslauf erhalten,  können  sie
aber auch problemlos in einer Etagenwohnug gehalten werden.
Kind und Hund
Golden Retriever  sind bekannt als
ideale  Familienhunde  und für ihre
Kinderfreundlichkeit.   Gerade weil
sie  so  äußerst  gutmütig  sind,
müssen  Kinder  lernen,  den Hund
mit Respekt zu behandeln und auf
ihn Rücksicht zu nehmen!
Keinesfalls  sollte er als  Spielzeug
missbraucht werden!!
Weil ein Golden sehr temperamentvoll und groß ist, sollte er niemals unbeaufsich-tigt mit kleinen Kindern spielen - das trifft natürlich auf jede Hunderasse zu, egal, 
ob groß oder klein.
Finanzielle Mittel
Denken Sie gründlich über Ihre Verantwortung als Hundebesitzer nach! Über die gesamte  Lebensdauer des Hundes kostet er Geld.  Zunächst für den Kauf,  die Ausstattung und die Schutzimpfungen, dann regelmäßig für Nahrung,Impfungen und Haftpflichtversicherung. Möchten Sie Ihren Hund ausbilden? Denken Sie an Kursgebühren und Meldegeld für Prüfungen.    Möglicherweise kommen im Krank-heitsfall auch  Tierarztkosten  auf Sie zu.  Wenn der Hund älter wird,  kommen wahrscheinlich zusätzliche Ausgaben für die tierärztliche Betreuung hinzu.  Natürlich ist zu hoffen,dass Ihr Hund gesund ist,man sollte aber alle Möglichkei-ten in Betracht ziehen!


Die 10 Bitten eines Hundes an seinen Menschen:
- Mein Leben dauert 10 bis 15 Jahre. Jede Trennung von Dir bedeutet
  Leid für mich.  Bedenke es, ehe Du mich anschaffst
- Gib mir Zeit, zu verstehen, was Du von mir verlangst.
- Setze Vertrauen in mich, ich lebe davon und möchte Dir auch vertrauen
- Zürne mir nie lange und sperre mich nicht zur Strafe ein! Du hast
  Deine Arbeit, Deine Freunde, Dein Vergnügen - ich habe nur DICH
- Sprich manchmal mit mir. Wenn ich auch Deine Worte nicht
  verstehe,  so doch die Stimme,  die sich an mich wendet
- Wisse, wie immer an mir gehandelt wird - ich vergesse es nie
- Bedenke, ehe Du mich schlägst, dass meine Kiefer mit Leichtigkeit die 
  Knöchelchen Deiner Hand zerquetschen könnten, dass ich aber keinen
  Gebrauch von ihnen mache
- Ehe Du mich bei der Arbeit "unwillig, faul oder bockig" schimpfst,bedenke:
  vielleicht plagt mich ungeeignetes Futter,  vielleicht war ich zu lange der
  Sonne ausgesetzt oder habe ich ein verbrauchtes Herz?
- Kümmere Dich um mich, wenn ich alt werde - auch Du wirst einmal alt sein...
- Gehe jeden schweren Gang mit mir.   Sage nie  "Ich kann sowas nicht"  oder 
  "es soll in meiner Abwesenheit geschehen".  Alles ist leichter für mich mit DIR


...Wenn Sie nun immer noch von Ihrer Entscheidung,  sich einen Hund anzuschaffen, überzeugt sind, weil Sie all diese Verpflichtungen gerne
auf sich nehmen, dann haben Sie eine wunderbare Wahl getroffen und
Sie werden viel Freude an Ihrem neuen Familienmitglied haben!