Augen auf!!GrundausstattungWelpenprägungLea's StoryPoesie
Home
Über uns
Unsere Hunde
Aktuelles
Unsere Zucht
Würfe
Wurfplanung
Rasse-Infos
Welpenkauf
Regenbogenbrücke
In Memoriam
Kontakt
Gästebuch
Links
Navigation
Impressum
   
 
     
Vor dem Kauf:
Bei  der  Überlegung,  ob Sie einen  kleinen Welpen bei sich  aufnehmen  möchten,
sollte ein gewisses Budget für später anfallende Renovierungskosten auf jeden Fall
mit eingeplant werden....  -->  Siehe einige kreative Beispiele unserer Ginger


Züchter- Auswahl
Wenn Sie einen wirklich guten Welpen haben möchten,  sollten Sie sich bei der Auswahl des Züchters viel Zeit nehmen. Wählen Sie ausschließlich Züchter, die ihre Zucht  bei einem von der  FCI anerkannten Rassezuchtverein  durchführen. Besuchen Sie  mehrere Züchter und  vergleichen Sie die  Aufzuchtbedingungen. Infos  über Züchter bekommt man  über die Homepage des  VDH  (Verband des Deutschen Hundewesens)  oder bei  Interesse für einen Retriever beim DRC (Deutscher Retriever Club) oder beim GRC (Golden Retriever Club).
Vereinbaren Sie einen Termin,um den Züchter Ihrer Wahl kennenzulernen. Auch 
wenn er momentan keine Welpen hat, wird er gerne Auskunft geben.
Dieses erste Kennenlernen ist sehr wichtig,  entscheidet es doch meistens sehr schnell über  Sympathie oder Antipathie.  Schließlich hat man,  wenn man einen Welpen  bekommt,  das  ganze  Hundeleben  lang  Kontakt  - oder noch darüber  
hinaus... 


               Man  kann  für  Geld  einen
wirklich guten Hund kaufen,
aber niemals sein freudiges
Schwanzwedeln....
(Josh Billings)


Woran man einen guten Züchter erkennt:
-  Seine  Zuchthunde  und Welpen sind gepflegt,  sauber und voller  Lebensfreude
-  Alle Hunde sind freundlich, munter, zutraulich und kontaktfreudig
-  Der Aufzuchtbereich liegt im  Wohnbereich oder in  dessen  unmittelbarer  Nähe
   um den engen menschlichen Kontakt sicherzustellen
-  Die Welpen haben abwechslungsreiche  Beschäftigungsmöglichkeiten und lernen
   die vielfältigsten Umweltreize kennen, um ihre Sinne zu schulen
-  Die Welpen dürfen mit den Besuchern spielen - die älteren Hunde natürlich auch
-  Häufige Besuche sind  erwünscht,   ebenso ein Kontakt über die  Welpenabgabe
   hinaus
-  Ein guter Züchter gewährt gerne Einblick in alle Unterlagen und Untersuchungs-   ergebnisse seiner Hunde.
-  Er berät ausführlich  und gibt von sich aus Tipps zur  Pflege,  Fütterung und Er-   ziehung.  Er möchte Ihre Adresse und bietet jederzeit Hilfe an, falls es Probleme
   gibt.
-  Der gute Züchter drängt nicht zu einer Entscheidung, im Gegenteil: Er erkundigt
   sich sehr genau nach Ihren Lebensumständen
-  Die Welpen  werden frühestens mit acht Wochen abgegeben  und sind bis dahin
   entwurmt, geimpft und gechipt.
-  Sie bekommen vom Züchter einen Kaufvertrag,die Ahnentafel und das Impfbuch
   des Hundes. Weiterhin erhalten Sie die Termine für noch anstehende Impfungen
   und Wurmkuren sowie einen Plan über Fütterungszeiten und Art und Umfang der
   Mahlzeiten, die der Welpe gewohnt ist.


              
Ein guter Züchter bietet seinen Welpen engen menschlichen Kontakt und
vielfältige Umweltreize
               


                                                                                                                

Er ist Dein Freund,  Dein Partner,  Dein Beschützer,  Dein Hund.  Du bist sein
Leben, seine Liebe, sein Anführer. Er wird bei Dir bleiben, treu und ergeben,
bis  zum  letzten  Schlag  seines  kleinen  Herzens...